person
Home
Claudia Züge

Praxis

<hier erscheint in Zukunft Information zur Praxis>

 

Termine

 

Der erste Termin: Die Anamnese

Der erste Termin dauert ca. 2 Stunden.

Es geht um:

  • die Hauptbeschwerde und alle früheren Krankheiten,
  • welche Behandlungen stattgefunden haben,
  • welche Impfungen und
  • welche Erkrankungen oder Todesursachen in der Familie vorkommen.

Beruf und soziale Situation sind ebenfalls sehr wichtig.

Zum Vegetativum werden ebenfalls eine Menge Fragen gestellt:

  • Schweiß
  • Schlaf
  • Schlaflage
  • Reaktionen auf verschiedene Klima- und Temperatureinflüsse,
  • Appetit
  • Durst
  • Vorlieben und Abneigungen beim Essen

                             ... um nur einige zu nennen.

In die Befragung geht immer auch die Gemütsverfassung mit ein.

Wie reagieren Sie beispielsweise auf Kränkungen, gibt es bestimmte Ängste, was macht Sie wütend, usw ...

 

In der Homöopathie gibt es, um ein Beispiel zu nennen, sehr viele verschiedene Kopfschmerzarten. Die Details spielen eine größere Rolle als in der Schulmedizin.

  Denn so unterschiedlich, wie z.B. Kopfschmerzen sich darstellen können bei verschiedenen Menschen, so unterschiedlich sind auch die homöopathischen Arzneimittel, die für die Behandlung in Frage kommen.

Der homöopathische Therapeut muss alle diese Informationen berücksichtigen, um sich „ein Bild" zu machen, und das jeweils passendeste Mittel zu verordnen.

  Größtmögliche Offenheit des Patienten gegenüber dem Therapeut ist dabei Voraussetzung. Maßstäbe wie „gut" oder „schlecht", „richtig" oder „falsch" spielen hier keine Rolle.

 

Folgetermine

Bei chronischen Krankheiten rate ich zu Terminen in regelmäßigen Abständen.

  Diese Folgetermine sind sehr wichtig, denn hier zeigt sich, ob und wie Sie auf die Behandlung ansprechen. Wir müssen genau besprechen, wie sich die Symptomatik verändert hat.

  Ich muss entscheiden, ob es besser ist, zu diesem Zeitpunkt Entwicklungen abzuwarten, das verordnete Mittel zu wiederholen, die Potenz zu wechseln oder ein anderes Mittel zu verordnen.

Die Folgetermine dauern normalerweise ½ - ¾ Stunde.

Bei Akuterkrankungen während der konstitutionellen Behandlung bitte ich Sie, von Eigenmedikationen abzusehen und mich anzurufen oder noch besser in die Sprechstunde zu kommen.

Seite im Aufbau